HomeAuto AG GroupNews

News der Auto AG Group

Auto AG Group Donnerstag, 15. Februar 2018

Die Auto AG Group blickt 2018 auf eine 100-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Das Unternehmen wurde nach dem ersten Weltkrieg am 17. Februar 1918, von Kaspar Meier unter dem Namen «Automobilgesellschaft Emmenbrücke-Münster» gegründet. Aus dem Lastwagen- und Carbetrieb ist kontinuierlich die Auto AG Group gewachsen als Komplettdienstleisterin für das Nutzfahrzeug- und Transportgewerbe, mit 360 Mitarbeitern und neun Standorten in der Schweiz. Das Unternehmen feiert sein Jubiläum 2018 mit fünf Veranstaltungen für Mitarbeiter und Kunden. An den Tag der offenen Tür am 24. Juni 2018 ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.


Gründung vor 100 Jahren in Rothenburg
Die Auto AG Group ist am 17. Februar 1918 durch Kaspar Meier in Rothenburg gegründet worden. Das Unternehmen startete mit einer Handvoll Mitarbeiter als Lastwagenbetrieb mit Werkstatt für Dritte. 1922 «erfand» das Unternehmen durch den Umbau eines alten LKW den Car. Der Carbetrieb mit Carreisen war geboren und wurde bis 1991 beibehalten. Trotz Einzug von Fahrzeugen und Benzinknappheit während dem zweiten Weltkrieg schaffte es das Unternehmen über die nächsten Jahre kontinuierlich weiterzuwachsen.


Vom Lastwagenbetrieb zum Komplettdienstleister

Die Auto AG Group hat sich vom kleinen Lastwagenbetrieb in den letzten 100 Jahren zu einer wichtigen Komplettdienstleisterin für das Nutzfahrzeug- und Transportgewerbe in der Schweiz gewandelt. Mit heute 113 Millionen Umsatz, 1600 verkauften Nutzfahrzeugen pro Jahr, 360 Mitarbeitern und neun Standorten zählt sie zum national grössten IVECO- und Fiat Professional-Nutzfahrzeug-Dienstleister. Das Unternehmen bietet die Bereiche Öffentlicher Verkehr (Busbetrieb), Fahrzeugbau und Nutzfahrzeuggesamtlösungen an.

Seit der Übernahme der Nater AG Nutzfahrzeuge per 1.1.2017 ist die Auto AG Group an folgenden neun Standorten in der Zentralschweiz, Bern, Tessin und Ostschweiz vertreten: Rothenburg, Urtenen-Schönbühl, Uetendorf, Weiningen, Egerkingen. Mezzovico, Staad, Gossau, Müllheim.

 

«Wenn die Auto AG Group eines bewiesen hat, dann ist es ihr Wert als sicherer und zuverlässiger Partner im Nutzfahrzeug- und Transportgewerbe, welcher sich getreu ihrem Slogan «wir bringen Sie vorwärts» stetig weiterentwickelt hat. Unsere Kultur ist von vorwärtsgehender Beständigkeit geprägt. Ich bin sicher, dass die Auto AG Group auch in Zukunft nachhaltig wachsen wird.» sagt Robert Meyer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Auto AG Group.


Aktivitäten im Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr wird das Unternehmen während fünf Anlässen den Dialog mit Mitarbeitenden, Kunden, Partnern und mit der Öffentlichkeit pflegen. Zum Tag der offenen Tür vom 24. Juni 2018 ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

 

Einige Meilensteine von 1918 bis 2018

1918           Firmengründung durch Kaspar Meier

1920           Aufnahme Lastwagenbetrieb, Werkstatt für Dritte

1922           Aufnahme Carbetrieb mit Carreisen

1953           Erster Frontlenker für die Auto AG Rothenburg

1968           Blauer...

weiter
Nutzfahrzeuge Dienstag, 23. Januar 2018

Vom 16. - 18. Februar 2018 findet in Wettingen der Eurohockey Indoor Club Cup der Männer statt. Die Auto AG unterstützt die Veranstaltung und stellt den Organisatoren während dieser Zeit einen Fiat Fullback zur Verfügung. Am Montag wurde das Auto von Paul Koller (Betriebsleiter Auto AG Limmattal) an die Verantwortlichen Beat Brunner (Präsident Rot Weiss Wettingen) und Petra Aebi (OK-Präsidentin) übergeben. Wir wünschen den Organisatoren jetzt schon einen tollen Anlass und drücken dem Schweizer Team die Daumen. Hopp Schweiz!

weiter
Nutzfahrzeuge Montag, 22. Januar 2018

Die Firma Roger Rohner Transport GmbH wurde im Jahre 1992 durch Roger Rohner gegründet und hat sich in den letzten 26 Jahren von einem 1 Mann Betrieb zu einem Kleinunternehmen mit einem modernen Fahrzeugpark von 9 Fahrzeugen entwickelt. Seit einem Jahr ist mit Astrid König eine Frau an vorderster Front und führt die Firma mit viel Herzblut und Freude.

 

Nach sehr guten Erfahrungen mit diversen IVECO Modellen durften wir Mitte Januar der Firma Roger Rohner Transport Gmbh einen weiteren IVECO Stralis mit einem Aufbau von GESER Fahrzeugbau AG abliefern. Die Fahrer erfreuen sich an einem top ausgestatteten neuen Nutzfahrzeug und können ihre Auslieferungen noch präsziser und effizienter umsetzen.


Karl Steiner, Verkauf schwere Nutzfahrzeuge und das ganze Team der Auto AG Group wünscht der Firma Roger Rohner Transport GmbH eine gute Fahrt und bedankt sich für den tollen Auftrag.

weiter
Auto AG Group Montag, 08. Januar 2018

Marc Ziegler übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung der Auto AG Group (AAGG). Der studierte Betriebsökonom nimmt seine Arbeit am 1. Mai 2018 auf und löst Robert Meyer in seiner Funktion als CEO ab.

Um für die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, hat der Verwaltungsrat der Auto AG Group Marc Ziegler (45) als neuen CEO gewählt. Mit dem Führungswechsel und der Anstellung von verschiedenen Geschäftsführern pro Business Unit (Bereich Nutzfahrzeug, Fahrzeugbau und ÖV) hat die AAGG die Kompetenzen massiv verstärkt und sich für die nächsten Entwicklungsschritte gut vorbereitet. Die bestehenden Geschäftsfelder werden sich mittelfristig durch die Digitalisierung markant verändern.

Marc Ziegler verfügt über langjährige Führungs- und Verkaufserfahrung in der ICT-Branche und stellte seine Fähigkeiten in den letzten 17 Jahren in den Dienst der internationalen Sage Group plc, zuletzt als Geschäftsführer von Sage Switzerland. Während dieser Zeit hatte er verschiedene Funktionen inne: So war er unter anderem als Managing Director Start-up and Small Businesses verantwortlich für das Kleinkundengeschäft der Schweizer Landesgesellschaft. Er leitete zudem den Geschäftsbereich Small to Medium Sized Businesses (SMB) und war mehrere Jahre verantwortlicher Marketing Director.

Der in Büttikon, im Kanton Aargau, wohnhafte Marc Ziegler ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er ist national sehr gut vernetzt, spricht drei Sprachen fliessend und verfügt über grosse Erfahrung in der Strategie-Entwicklung. Marc Ziegler kann die Auto AG Group auf die zukünftigen Marktbedürfnisse bestens vorbereiten und nachhaltig weiterentwickeln.

«Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der Auto AG Group weiterschreiben werden. Mir ist es wichtig, dass die Mitarbeitenden und Kunden stets im Zentrum stehen und ich gemeinsam mit ihnen das Unternehmen strategisch entwickeln und digital einen Schritt vorwärts bringen kann», so Marc Ziegler über seine neue Stelle.

Mit der Verpflichtung von Marc Ziegler konnte die Auto AG Group die langfristige Nachfolgeregelung der zentralen Position des Geschäftsführers ideal besetzen. «Mit Marc Ziegler haben wir einen erfahrenen ICT-Experten gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Ihm schon jetzt viel Erfolg für seine neue Aufgabe», so Verwaltungsratspräsident Georges Theiler.

Marc Ziegler löst Robert Meyer als CEO ab, der nach 12 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für die Auto AG Group neue Aufgaben übernehmen wird. Robert Meyer wird sein Wissen weiterhin dem Unternehmen zur Verfügung stellen und im Verwaltungsrat sowie in diversen strategischen Projekten tätig sein. Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Robert Meyer für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit als CEO.

weiter
Auto AG Group Mittwoch, 20. Dezember 2017

Erster Iveco in der Flotte und dann gerade ein Stralis mit 570 PS!

weiter
Öffentlicher Verkehr Dienstag, 12. Dezember 2017

Die Auto AG Rothenburg erneuert ihre Busflotte in Emmen und investiert in 9 neue Fahrzeuge. Mit dem Einsatz der neuen, innovativen und komfortableren Busse setzt die Auto AG Rothenburg ihre Strategie der konsequenten Fahrzeugerneuerung fort. Am Wochenende vom 10. Dezember 2017

wurden die neuen Busse in das Emmer Busnetz integriert.

 

Jährlich nutzen über 6.7 Millionen Menschen die Angebote der Auto AG Rothenburg. Jedes Fahrzeug erbringt rund 69‘000 gefahrene Kilometer. Dabei verzeichneten in den letzten Jahren vor allem die Emmer Buslinien 41 bis 45 einen signifikanten Zuwachs der Passagierzahlen. Die dafür eingesetzten Busse haben ihre Lebensdauer erreicht und werden jetzt durch neue, komfortablere und zeitgemässe Fahrzeuge ersetzt. «Es freut uns sehr, unseren Flottenbestand mit topmodernen Bussen der Firma IVECO weiter aufzuwerten und die konsequente Fahrzeugerneuerung weiter voran zu treiben. Die neuen Busse vereinen Design mit Spitzentechnologie und intelligenter Konstruktion», sagt Martin Senn, Geschäftsführer der Auto AG Rothenburg.

Der neue IVECO Urbanway besticht durch einen hohen Standard beim Komfort für Passagiere und Fahrer, bei der Fahrgastkapazität, beim Antriebssystem, der Innenraumgestaltung und der Wirtschaftlichkeit. Alle Busse erfüllen die geltende EURO-6-Abgasnorm, die die Emissionen der Fahrzeuge auf ein Minimum reduziert. Der Ein- und Ausstiegsbereich vergrössert sich dank einer zusätzlichen Tür. Die neuen Busse werden zudem mehr Platz für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen bieten. Das intelligente Design wird durch die neue Beleuchtung und den eleganten, modernen, einladenden Innenraum noch untermauert. Die Busse sind seit dem 10. Dezember 2017 in Emmen unterwegs.

 

Neu gestalteter «Emmen Center» Bus

Eines der neun Fahrzeuge ziert neu das Sujet des Emmen Center. Die Auto AG Rothenburg setzt so eine langjährige und tolle Partnerschaft mit dem Emmen Center fort. Mit der Ganzgestaltung erreicht der Bus höchste Aufmerksamkeit. Gemäss einer Studie erinnern sich durchschnittlich 69 % der Bevölkerung im betreffenden Einzugsgebiet an bestimmte Sujets.

 

Bahnersatzfahrten Matt Bus Hergiswil neu durch die Auto AG Rothenburg ausgeführt

Neu im Fahrplan der Auto AG Rothenburg ist der Matt Bus Hergiswil. Seit diesem Wochenende übernimmt die Auto AG Rothenburg im Auftrag der zb Zentralbahn AG die Bahnersatzfahrten vom Bahnhof Hergiswil bis zur Haltestelle Matt und zurück.

 

Fahrplananpassungen per 10. Dezember 2017

Nicht nur beim Fuhrpark, sondern auch beim Fahrplan zeichnet sich ein kleiner Richtungswechsel ab.

Die Linie 54 wird in die neue Linie 111 integriert. Auf der Linie 40 wird von Montag bis Freitag zur Hauptverkehrszeit bis Waldibrücke gefahren. Für alle Frühaufsteher verkehrt auf der Linie 42 neu bereits ab 5.18 Uhr der erste Bus. Ausserdem wurden an zahlreichen Haltestellen Veränderungen im Minutenbereich vorgenommen, um die Fahrplanstabilität und Anschlusssicherung zu optimieren.

Weitere Informationen zum...

weiter