Auto AG Group verstärkt ihr Engagement in der Berufsbildung

Die Auto AG Group, die Komplettdienstleisterin für das Nutzfahrzeug- und Transportgewerbe, verstärkt ihr Engagement in der Berufsbildung. Ab 2018 wird das Unternehmen am Hauptsitz in Rothenburg und den weiteren 8 Standorten erstmals über 50 Lernende in technischen Berufen rund um Nutzfahrzeuge ausbilden.

Insgesamt haben im Juni 2018 elf Lernende bei der Auto AG Group erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie haben bei der Auto AG Group oder ihren Tochter-Unternehmungen GESER Fahrzeugbau AG sowie Nater AG Nutzfahrzeuge eine Berufslehre als Automobil-Mechatroniker, Automobil-Fachmann, Detailhandelsfachmann Autoteile-Logistik, Fahrzeugschlosser oder Carrossier-Lackiererei absolviert. Sie profitierten in ihrer Ausbildungszeit von der umfassenden Infrastruktur und Betreuung der Lernenden innerhalb der Auto AG Group. Am Hauptsitz im luzernischen Rothenburg führt die Auto AG Group ein eigenes Ausbildungszentrum, wo die Lernenden in Ergänzung zum Praxisalltag des Lehrbetriebes geschult werden.

Ab kommendem Jahr wird das Unternehmen erstmals über 50 Lernende beschäftigen. Für Marc Ziegler, CEO der Auto AG Group, ist dieses verstärkte Engagement in der Berufsbildung ein klares Bekenntnis: «Wir investieren damit nicht nur in die Zukunftsperspektiven junger Menschen. Wir investieren auch in die langfristige Qualität unserer Dienstleistungen für unsere Kunden.»


Diese Strategie stützt das Unternehmen mit Standorten in Rothenburg, Mezzovico, Urtenen-Schönbühl, Uetendorf, Egerkingen, Weiningen sowie Müllheim, Gossau und Thal mit dem Projekt eines «Training-Truck». Zusammen mit Fachpartnern und privaten Gönnern haben die Lernenden ein Nutzfahrzeug zur mobilen Lehrwerkstatt ausgebaut. Das Fahrzeug kommt für Lernende der Auto AG Group zu Schulungszwecken an den Standorten zum Einsatz. Gleichzeitig kann es an Fachmessen und lokalen Publikumsmessen zur Information potentieller Lernender eingesetzt werden, indem es praxisorientiert und jugendgerecht einen Einblick in die Berufsbilder vermittelt. Den «Training-Truck» haben die Lernenden der Auto AG Group anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums in Rothenburg realisiert.

«Wollen wir zukünftige Generationen für die Auto AG gewinnen können, müssen wir sie dort abholen, wo sie sich aufhalten: in einer digitalen, flexiblen, technologisch ausgestatteten und schnelllebigen Welt. Die Jugendlichen sind unsere Zukunft. Sie geben die Markttrends vor. Es ist unsere Aufgabe gemeinsam mit der Nachfolge-Generation diese Trends zu erkennen, zu fördern und umzusetzen. Es ist deshalb wichtig, dass wir alle in den Nachwuchs investieren. Sei es mit Ausbildungsplätzen, mit Wissensvermittlung oder indem wir ganz einfach als Mentoren handeln», so CEO Marc Ziegler weiter.